Your Success Starts Here
Best GMAT Prep Courses

Wie bereite ich mich auf den GMAT vor?

Lassen Sie sich nicht von beängstigenden Erzählungen über den GMAT Test abschrecken! Grundsätzlich ist es möglich, den Test sehr gut zu bewältigen, vorausgesetzt Sie bereiten sich gut genug und in erster Linie richtig auf diese große Herausforderung vor. Sie sollten unbedingt alle wichtigen Vorbereitungsstrategien kennen, auf die es ankommt. Der folgende Beitrag zeigt Ihnen auf, warum eine Vorbereitung mit Manhattan Review sinnvoll ist, damit Sie am Ende das Ergebnis erhalten, das Sie sich wünschen.

Manhattan Review bietet sowohl professionelle Vorbereitungskurse für den GMAT-Test als auch GMAT-Tutoren sowie Business-Seminare auf hohem Niveau in Deutschland an. Unser Team ist bestens qualifiziert und viele unserer Mitarbeiter haben selbst an Ivy League Universitäten studiert. Wir sind der einzige Anbieter in Europa, dessen Dozenten auch in einem MBA Programm einer Top Business School in den USA unterrichten.

Warum ist eine Vorbereitung mit Manhattan Review sinnvoll?

Manhattan Review bietet besonders intensive und zielführende Kurse an. Unsere Kurse sind auch perfekt auf diejenigen zugeschnitten, die nicht viel Zeit in Ihre Vorbereitung investieren können. Bei uns lernen Sie all das, was für den GMAT-Test wichtig ist und was Sie in den letzten Tagen vor dem Test wissen und können müssen. Wir vermitteln Ihnen die richtigen Techniken, die es Ihnen erlauben sich bestmöglich innerhalb und außerhalb des Klassenraumes auf den GMAT-Test vorzubereiten.

Manhattan Review hat einzigartiges Lehrmaterial, speziell für die angebotenen Vorbereitungskurse entwickelt, das es unseren Studenten ermöglicht, eine Top Punktzahl zu erreichen und während des Tests Ihr volles Potenzial zu entfalten.

Manhattan Review verfügt über die besten GMAT Lehrer

Manhattan Review selektiert sein geschultes und professionelles Lehrpersonal mit besonderem Bedacht. Wir legen sehr viel Wert darauf, dass unser Personal den GMAT-Test selbst erfolgreich absolviert hat und richten unsere Aufmerksamkeit darauf, dass unser Personal besonders viel Leidenschaft für das Unterrichten mitbringt sowie über eine Erfolgsbilanz verfügt, die andere begeistert.

Hilfreiche GMAT-Vorbereitungsmaterialien

Als Student bei Manhattan Review werden Sie Zugriff auf wichtiges Vorbereitungsmaterial haben, das wir speziell entwickelt haben, um Sie bestmöglich bei Ihrer GMAT Vorbereitung zu unterstützen. Von dem Zeitpunkt, an dem Sie mit einem unserer Manhattan Review GMAT Kurse starten bis hin zum Zeitpunkt, an dem Sie Ihren offiziellen GMAT-Test beenden, werden Sie all das Material zur Hand haben, welches Sie benötigen, um die bestmögliche Punktzahl im GMAT-Test zu erreichen.

Was Sie in der Vorbereitungszeit tun sollten

Eine ausreichende Vorbereitungszeit ist eine unerlässliche Voraussetzung, um den GMAT-Test gut zu bestehen. Sicherlich hängt es auch von Ihrer persönlichen Begabung und Ihrem Wunschergebnis ab, wieviel Zeit Sie in die Vorbereitung investieren sollten. Dennoch sollten Sie mindestens zwischen vier und zehn Wochen veranschlagen. Laut GMAC führt eine Vorbereitungszeit von zehn Wochen durchschnittlich zu den besten Ergebnissen. Sie sollten in Ihrer Vorbereitungszeit genau durchplanen, wann genau Sie sich die Materie aneignen und wann Sie praktische Übungstests machen.

Übungstests sind sehr hilfreich, um sich bereits im Voraus auf die ca. vierstündige Testzeit des offiziellen GMAT-Tests vorzubereiten. Wenn Sie einen Übungstest machen, imitieren Sie die offizielle Prüfungssituation so gut wie möglich. Schreiben Sie beispielsweise einen Essay, machen Sie lediglich acht Minuten Pause zwischen den einzelnen Testteilen und verlassen Sie Ihren Arbeitsplatz während der Pausen. Vermeiden Sie es aber, sich während dieser Pausen Ihre Notizen anzusehen oder sich Notizen zu machen, da Sie dies auch während des offiziellen Tests nicht dürfen!

Überfordern Sie sich nicht! Nehmen Sie sich pro Tag eine bestimmte Menge an Aufgaben vor, die Sie ausführlich bearbeiten. Es ist besonders wichtig, dass Sie herausfinden, wo genau Ihre Schwächen und Stärken liegen. Konzentrieren Sie sich vor allem auf Ihre Schwächen und arbeiten Sie gezielt an diesen. In den meisten Fällen empfiehlt sich auch das Führen eines Fehlertagebuchs, in welchem Sie die Aufgaben, die Sie nicht verstanden haben sowie deren Lösungswege aufzeichnen und sich immer wieder zu Gemüte führen.

Um die Prüfungssituation bestmöglich zu simulieren, sollten Sie lernen die Fragen unter Zeitdruck zu beantworten. Nehmen Sie sich pro Frage etwa zehn Minuten Zeit und arbeiten Sie am besten mit einer Stoppuhr. Sollten Sie bei einer Frage nicht weiterwissen, verharren Sie bei dieser nicht zu lange, sondern machen Sie mit den anderen Fragen weiter. Je mehr Fragen Sie beantworten, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie einen guten Score erreichen!

Ein Vorbereitungskurs oder ein Workshop sind neben der Lektüre von GMAT-Vorbereitungsbüchern unbedingt zu empfehlen! In den Kursen werden Ihnen, neben dem eigentlichen Lehrstoff, auch wichtige Strategien vermittelt, die Sie kennen müssen, um den GMAT gut zu meistern. Zudem können hier offene Fragen geklärt werden und Sie können sich mit Gleichgesinnten austauschen.

Um sich während des offiziellen GMAT-Tests in einem einwandfreien, körperlichen Zustand zu befinden, sollten Sie sich einige Tage vor dem Test gut ernähren. Am besten eignen sich hierzu Lebensmittel, die komplexe Kohlenhydrate sowie wertvolle Fette enthalten, da sie den Körper bestmöglich mit Energie versorgen. Zu diesen gehören zum Beispiel Avocados, Datteln, Thunfisch oder Hähnchensalat mit ein wenig Mayonaise, Erdnussbutter oder ein Energieriegel. Zudem sollten Sie sich einige Tage vor dem Test einen gleichbleibenden Schlafrhythmus aneignen. Gehen Sie dafür immer zur gleichen Uhrzeit zu Bett und stehen Sie am nächsten Morgen zur selben Zeit auf.

Was Sie in der Vorbereitungszeit lassen sollten

Übertreiben Sie es in den letzten Tagen vor dem Test nicht mit der Vorbereitung. Dazu gehört folgendes: 

  • Machen Sie die letzten drei Tage vor dem Test keinen Übungstest mehr!
  • Gehen Sie Ihre Unterlagen direkt vor dem offiziellen Test nicht länger als 30 Minuten durch!
  • Lernen Sie am letzten Abend vor dem Test nicht länger als zwei Stunden!
  • Lernen Sie die letzten paar Tage vor dem Test nicht länger als vier Stunden täglich!

Zudem sollten Sie unbedingt vermeiden Ihren eigentlichen Tages- und Schlafrhythmus in den Tagen vor dem Test zu verändern. Sollten Sie zum Beispiel normalerweise keine Schlaftabletten zum Einschlafen benötigen, nehmen Sie auch keine an dem Abend vor dem Test. Trinken Sie morgens normalerweise nur eine Tasse Kaffee, so trinken Sie am Morgen des Testtages nicht drei Tassen Kaffee.