Tipps für die GMAT Test Anmeldung

Der GMAT-Test gilt als der bevorzugte Test für die Zulassung an Business Schools auf der ganzen Welt. Durch das erfolgreiche Bestehen dieses Tests erhöhen sich die Chancen an einer renommierten Universität aufgenommen zu werden erheblich. Haben Sie sich dazu entschlossen, diesen Test anzutreten, so stellt der nächste Schritt zum potentiellen Erfolg, die Anmeldung zum GMAT-Test dar.

Online-Anmeldung

Der einfachste Weg sich für den GMAT-Test anzumelden, ist die Online-Anmeldung.

Sie können sich auf der GMAT-Seite unter www.mba.com online zum GMAT-Test anmelden. Die Online-Anmeldung zum Test hat den Vorteil, dass Sie hier sowohl alle relevanten Informationen für Ihre Anmeldung finden als auch einen Überblick über die nächstgelegenen Prüfungsorte bekommen. Um das für Sie günstigste Test-Center auszuwählen, gehen Sie auf:

http://www.mba.com/global/the-gmat-exam/register.aspx

Generell können Sie den GMAT-Test täglich werktags in zugelassenen Test-Centern absolvieren. Manche Test-Center vergeben lediglich ausgewählte Termine; informieren Sie sich online über Ihre Möglichkeiten.

Telefonische Anmeldung oder Anmeldung per Fax

In Europa ist eine Anmeldung auch telefonisch oder per Fax möglich. Sie können sich unter folgenden Nummern anmelden:

Telefon: +44(0) 161 855 7219 von 9 bis 17 Uhr, Fax: +44 (0) 161855 7301.

Sie können den GMAT® Customer Service unter folgender Webadresse erreichen:

http://www.mba.com/global/service/contact-us.aspx

Wichtiges zur Anmeldung

Sie können sich das ganze Jahr über für den GMAT-Test einschreiben. Innerhalb von 31 Tagen dürfen Sie den Test einmal absolvieren. Bitte beachten Sie, dass bestimmte Testzeiträume sehr gefragt sind. Aufgrund der beginnenden Vorlesungszeit sind die Test-Center von Februar bis April grundsätzlich stark ausgebucht. Möchten Sie den Test in diesen Monaten absolvieren, empfiehlt es sich daher, mindestens vier Wochen im Voraus einen Termin zu vereinbaren. In den übrigen Monaten sind zwei bis drei Wochen vor dem gewünschten Termin vollkommen ausreichend.

Doch: Wählen Sie Ihren Prüfungstermin mit Bedacht aus! Planen Sie unbedingt eine gewisse Vorbereitungszeit ein, in der Sie sich ausgiebig mit der geforderten Materie auseinandersetzen können. Legen Sie Ihren Prüfungstermin weder zu früh fest, da die Vorbereitungszeit sonst zu knapp werden könnte, noch zu spät, da der gewünschte Termin sonst ausgebucht sein könnte.

Geeignete Tageszeit auswählen

Wählen Sie die für sich günstigste Tageszeit aus: Fragen Sie sich selbst was für ein Typ Mensch Sie sind. Sind Sie ein Morgenmensch, der den Zenit seiner Leistungsfähigkeit zu Beginn des Tages erreicht oder verfügen Sie in den Mittagsstunden über die meiste Energie? Vielleicht sind Sie auch ein Abendmensch, dessen kognitiven Fähigkeiten erst in den letzten Stunden des Tages auf dem Höhepunkt sind? Je nachdem, in welchem Typ Sie sich wiedererkennen, sollten Sie Ihren Testtermin wählen. Es ist wichtig, dass Sie körperlich und geistig in Topform sind, wenn Sie den GMAT antreten, nur so können Sie das bestmögliche Ergebnis erzielen.

Stress vermeiden

Vermeiden Sie Stress in der Woche vor dem Test: Es ist wichtig, dass Sie einige Tage vor dem Test keinerlei Stress ausgesetzt sind, damit Sie sich in aller Ruhe und voller Konzentration den letzten Schritten Ihrer GMAT Vorbereitung widmen können. Stress blockiert uns und macht uns weniger aufnahmefähig. Gerade die letzten Tage vor dem Test sind aber von besonderer Bedeutung, wenn es um die Wiederholung und Einprägung der Materie geht. Die letzten Tage vor dem Test stellen den Endspurt Ihrer langen und ausgiebigen Vorbereitung auf die große Herausforderung, den GMAT-Test, dar.

Sie sollten gewisse Momente der Entspannung in Ihren Alltag integrieren und sich Auszeiten gönnen. Nur so kann sichergestellt werden, dass Ihr Gehirn den Lernstoff bestmöglich verarbeitet und speichert. Treiben Sie Sport, nehmen Sie ein ausgiebiges Bad oder hören Sie Ihre Lieblingsmusik. Tuen Sie das, was Ihnen Freude bereitet und genießen Sie Ihre verdiente Auszeit mit vollen Sinnen.

Genügend Vorbereitungszeit einplanen

Planen Sie genügend Zeit für eine gründliche Vorbereitung ein, am besten zwischen vier und zehn Wochen. Der im GMAT geprüfte Lehrstoff ist sehr umfangreich und komplex und sollte daher über einen langen Zeitraum gelernt und vertieft werden. Eine ausreichende Vorbereitungszeit hilft Ihnen dabei, sich mit der Materie bestmöglich vertraut zu machen, sodass diese in "Fleisch und Blut" übergeht.

Vermeiden Sie es unbedingt einige, wenige Tage vor dem Test erst mit dem Lernen zu beginnen, denn auf diese Weise eignen Sie sich den Lehrstoff nur oberflächlich an und es könnte passieren, dass Sie das gelernte in der Testsituation vor Aufregung wieder vergessen. Nehmen Sie sich also Zeit, es wird sich für Sie auszahlen!

Noch einmal zusammengefasst

Zusammengefasst sollten Sie das Folgende beachten: 

  • Bedenken Sie, welche Tageszeit für Sie am günstigsten ist und wann Sie sich am bestens konzentrieren können (morgens oder nachmittags).
  • Sie sollten ausgeruht und mit voller Energie zum Test antreten. Nehmen Sie sich in der Woche vor dem Test nicht zu viel vor und vermeiden Sie Stress.
  • Beachten Sie alle Termine und Fristen. Planen Sie genug Zeit nach dem Test ein, um Ihre Bewerbung in Ruhe abschließen zu können.