Category MBA

Description for MBA

Vor kurzem veranstaltete Manhattan Review eine Reihe von Verlosungen und wir freuen uns 3 der Gewinner bekannzugeben: Cordelia Neumetzger, Christian Mankiewitz und Lena Haubold!

Cordelia Neumetzger nahm an der Verlosung bei unserer MBA Gate Veranstaltung in Frankfurt teil. Christian Mankiewitz und Lena Haubold versuchten ihr Glück bei der QS World MBA Tour in Berlin und München. Alle 3 haben einen gratis GMAT Kurs gewonnen! Im Preis inbegriffen sind folgende Bestandteile unserer Kurse:

  • Better Score Guarantee – Unlimited Classes, Online Library & Advice
  • Turbocharge Your GMAT Math/Verbal Study and Solutions Guides
  • Extensive Quant and Vocabulary Glossaries
  • Three on-line challenging Computer Adaptive Tests
  • After-class Home Study Guideline provided
  • Discount for Private Tutoring & MBA Admissions Services
  • Discounted Access to Online Recording Library for tailored study
  • US$200 Student Referral; US$1000 Corporate Account Referral (applicable only for paying students)
  • Double Your In-Person Class Hours with an Online Course at No Additional Cost (up to 56 Hours of Total Real-time Instruction Hours)

Vielen Dank an alle Teilnehmer!


Um es für unsere englisch-sprachigen Besucher zusammenzufassen: Recently Manhattan Review has had a number of raffle drawings in Germany and we are pleased to announce three recent winners: Cordelia Neumetzger, Christian Mankiewitz and Lena Haubold! Cordelia Neumetzger entered our raffle at our MBA Gate event in Frankfurt. Christian Mankiewitz and Lena Haubold entered our raffle at the QS World MBA tour in Berlin and Munich. All three won a free GMAT course!

Posted on December 5, 2009 by Manhattan Review

This entry was posted in GMAT, MBA and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Als einer der zurzeit führenden MBA-Experten wurde Dr. Jörn Meissner, Gründer und Chairman von Manhattan Review, auch in diesem Jahr wieder darum gebeten, einen Artikel für die FAZ (Frankfurter Allgemeine Zeitung) zu verfassen. Wir freuen uns sehr darüber, seinen Beitrag „Die Mischung macht’s”, erschienen am 29. Oktober diesen Jahres in der Sonderausgabe „MBA in Europa”, mit Ihnen teilen zu dürfen.

In seinem Artikel behandelt er wichtige Karriere-Themen, wie z.B. die verschiedenen Qualitäten und Fähigkeiten die ein erfolgreicher MBA-Student oder MBA-Absolvent mit sich bringen muss um erfolgreich zu werden. Dabei vertritt er den Standpunkt, dass quantitatives Können für die Top-Manager von Morgen zwar überaus notwendig, alleine aber keinesfalls genug sei. Sozialkompetenz und Teamfähigkeit spielen eine genauso wichtige Rolle und werden in der Ausbildung an den meisten Business Schools heutzutage leider vernachlässigt.

Der berühmte MBA-Kritiker Henry Mintzberg, der sich seit Jahren mit den Lücken des MBA-Studiums auseinandersetzt, ist auch davon überzeugt, dass ein Student von einer Vorlesung und durch Fallstudien nicht genug lerne, um im echten Manageralltag zu überstehen. Echte Berufserfahrung sei einfach unersetzlich. Außerdem seien Mitarbeiter nicht nur abstrakte Daten, sondern komplexe Individuen, denen man begegnen müsse, um mit ihnen erfolgreich umzugehen.

Schon in seinem vorherigen FAZ-Artikel vom 10. Oktober 2007 „Zur Business School der Träume“ erwähnt Dr. Jörn Meissner, dass die MBA-Bewerber, denen es möglich sei sich nicht nur durch fachliche Qualifikationen, sondern auch durch Ihre Persönlichkeit zu profilieren, meistens dafür belohnt würden. Dies überträge sich dann auch auf ihre Karriere bei der ohne Zweifel beide Seiten der Medaille beachtet werden müseen.


Um es für unsere englisch-sprachigen Besucher zusammenzufassen: Dr. Joern Meissner, Founder and Chairman of Manhattan Review, has written an opinion editorial for the MBA supplement of one of Germany’s leading daily newspapers, the Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ). In particular, he discusses which characteristics a successful MBA student needs to have. He argues that good quantitative skills are essential for a manager, but alone are not enough. Social skills and teamwork are mandatory supplements for long-term success and have often been neglected in business school education. He proceeds then to discuss Lancaster University Management School’s leadership role in integrating these aspects into the current curriculum.

An English translation, titled “It’s in the Mix: The Career Success Factors of MBA Graduates” is available in his blog.

Da die meisten unser Team-Mitglieder MBA Absolventen mit über 10 Jahren Erfahrung sind, haben wir persönlich zahllose Interviews für Praktika und Volltagsjobs miterlebt. Oft sind wir heutzutage sogar selbst die Interviewer. Egal ob es sich um ein MBA Bewerbungsinterview oder ein Einstellungsinterview bei einer großen Firma handelt, Fakt ist, dass es mehrere grundsätzliche Interview Tipps und Tricks gibt die wir gerne mit Ihnen teilen würden.


1.) Nehmen Sie sich Zeit um die Person die Sie interviewt und den gesamten Interviewprozess genau kennenzulernen!

Schätzen Sie die Persönlichkeit des Interviewers, den möglichen Rang in der Firma, die Arbeitserfahrung und Fachkenntnis so gut wie möglich ein. Denken Sie auch darüber nach wie wichtig dieses Interview im Zusammenhang mit dem gesamten Interview-Prozess für die Stelle ist. Oft trifft nur eine Person die Entscheidung, aber manchmal zählt auch die Meinung aller Beteiligten. Im Allgemeinen bedeutet dies, dass Sie das Interview und Ihre Antworten je nach Gesprächspartner und Stufe des Prozesses modifizieren. Natürlich sollten sie immer versuchen ALLE Interviews mit Bravour zu bestehen!

Normalerweise sind ältere und erfahrene Leute sehr an Ihrem Charakter interessiert und wollen oft mehr über Sie herausfinden. Lesen Sie also lokale, aber noch wichtiger landesweite und internationale News und bauen Sie ein paar nicht mit der Arbeit verbundene Kommentare oder Vergleiche in das Interview ein, die Ihr Allgemeinwissen demonstrieren. Beweisen Sie, dass Sie belesen und ein Denker sind.

Kreativität, Führungsqualitäten und Loyalität sind oft die wichtigsten Eigenschaften für jede Art von Job. Jüngere Leute interessieren sich wahrscheinlich eher für Ihre bisherige Arbeitserfahrung und momentane Lage damit Sie sich oder ihre Mitarbeiter mit Ihnen vergleichen können. Auf jeden Fall suchen sie nach Zeichen für Willenskraft, Verantwortungsbewusstsein, Leistungsbezug, gute Arbeitsmethoden und einen netten Charakter.


2.) Vergessen Sie nie die Grundregeln: drücken Sie sich geschickt aus, seien Sie lebhaft und bereiten Sie sich so gut wie möglich vor!

Machen sie ein paar Test-Interviews mit Familienmitgliedern und allerlei verschiedenen Bekannten, deren Fragen Sie dazu bringen werden genauer über Ihr Verhalten und Ihre Antworten nachzudenken. Letztendlich sind wir, Manhattan Review, natürlich immer für Sie da um Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen zu helfen.


Summary: Manhattan Review has tons of interview experience and wants to share some valuable advice on how to prepare for an interview and how to do well in an interview. For Example, know who the interviwer is and how the interview process works. Also, never forget the basics: be articulate, energetic and super prepared!

Posted on August 20, 2009 by Manhattan Review

This entry was posted in MBA and tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.